Erfolg durch Vertrauen

Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung und unser besonderes Know-how.

Archiv

Gunnar Pepping rückt auf

Geschäftsführung gestärkt/Neues Tochterunternehmen in Italien

Detmold, 04. August 2014 – Seit dem 01.07.2014 verstärkt Gunnar Pepping (50) die operative Geschäftsführung der beiden Traditionshäuser der Ecclesia Gruppe, Ecclesia Versicherungsdienst GmbH und UNION Versicherungsdienst GmbH. Wie Hauptgeschäftsführer Manfred Klocke mitteilt, wird damit die Kundenverantwortung dieser Makler, die Ursprung und Kernzelle der Gruppe darstellen, auf vier Geschäftsführer erweitert; Gunnar Pepping ist zuständig für die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland.

Uwe Hingst verantwortet Nord- und Ostdeutschland, Dr. Stefan Ziegler Bayern und Baden-Württemberg sowie Kirche bundesweit und Franz-Michael Petry den Unternehmensbereich Schaden sowie universitäre Großkrankenhäuser.

Versicherungsfachwirt Pepping ist seit 30 Jahren im Unternehmen, gehört der Geschäftsleitung an und ist weiterhin Prokurist der Ecclesia Holding sowie des Maklers VMD.

Zugleich hat die Ecclesia Gruppe ihr traditionelles Geschäft international ausgebaut. Ende Juni wurde der italienische Versicherungsmakler GEAS Sanità S.r.l. mit Sitz in Rom zu 100 Prozent übernommen. Manfred Klocke freute sich nach der Vertragsunterzeichnung, dass er die bisherige Inhaberin, Dottoressa Paola Buonopane als neue fachkundige und engagierte Geschäftsführerin der Ecclesia Gruppe begrüßen konnte. Dott.ssa Buonopane hat das Unternehmen seit Jahren aufgebaut und betreut unter anderem Ärzte und Gesundheitseinrichtungen, darunter mehrere konfessionelle Krankenhäuser.

Mit Frau Buonopane verstärken fünfzehn Mitarbeitende das Unternehmen. Die operativeTätigkeit wird koordiniert mit der Ecclesia Broker assicurativo S.r.l. (Klausen), einem Versicherungsmakler in Südtirol, der voriges Jahr in die Gruppe integriert wurde. Der dortige Geschäftsführer Manuel Mayrl wird zugleich CFO in Rom.

Die Industrie- und Gewerbemandanten der Ecclesia Gruppe werden in den CEE-Staaten über eine Ecclesia Beteiligung an der GrECo International Holding Wien und weltweit über die Partnerschaft im JLT International Network betreut.

Norbert Noehrbass (Hauptgeschäftsführer und für das Industriegeschäft der Gruppe verantwortlich) hat 2013 die belgische Concordia Gruppe mit Sitz in Gent und einem Tochterunternehmen, Concordia de Keizer mit Sitz in Rotterdam, für die Integration in die Ecclesia Gruppe, zunächst auf dem Beteiligungsweg, gewonnen. Damit hat die Ecclesia neben der Schweiz auch eigene Industrie- und Gewerbestandorte in Belgien sowie den Niederlanden mit einem Zugewinn an Spezialwissen, u.a. im Marine- und Off Shore-Geschäft.

Zusammen mit dem Traditionsgeschäftsmakler IC Verzekeringen in Brüssel arbeiten in Belgien 150 und in den Niederlanden 110 Mitarbeitende für die Ecclesia.

2013 beschäftigte die Ecclesia Gruppe 1.350 Mitarbeitende und hatte einen Umsatz von EUR 166 Mio., wobei in diesen Zahlen die Beteiligungsunternehmen in Belgien, Niederlanden und Österreich nicht enthalten sind. 


>> Die Pressemitteilung als PFD